skip to content
Bild000a image

Übersicht

Atmosphärisches Wochenbuch

Montagsgedenke

Raimund Schöll am 23.02.2015

-> Hier können Sie Kommentare lesen oder schreiben

Rieger pflegt die Angewohnheit, sich jeden Tag im Internet auf einer Webcam ein Standbild anzusehen. Das Standbild zeigt den Ausschnitt einer Kleinstadt im Süden: ein paar Häuser, einen Kinderspielplatz mit einer Art Park im Hintergrund und die Nationalflagge des Landes. Am Bild kann man nur gelegentlich ein paar Wechsel beobachten. Den des Wetters. Sonnig, windig, regnerisch, diesig, vermutet heiß oder kühl. Und den der Tageszeit. Alles andere ruht mehr oder weniger. Die Häuser, die Lampen, die Kinderschaukeln, die kleine Kapelle nebenan. Kinder hat er noch nie zu Gesicht bekommen. Ach ja, die Vegetation noch. Die verändert - jahreszeitlich bedingt - hin und wieder ihre Farben. Warum sich Rieger das jeden Tag reinzieht? Nun es ist ein Ritual, sein Ritual und seinem Bedürfnis nach Beständigkeit geschuldet. An jenem Bild erkenne er, dass alles so bleibt und ist, wie es ist, während anderes sich permanent verändert. Eine Meditation der Dinge, raunt Rieger. Andere rauchten Cannabis - für denselben Effekt. Oder?

Hier können Sie Kommentare schreiben

Zur Übersicht