skip to content
jugendspain image

Übersicht

Atmosphärisches Wochenbuch

Alltagstherapie

Raimund Schöll am 03.05.2012

-> Hier können Sie Kommentare lesen oder schreiben

Zu einem meiner Gewohnheitsreflexe gehört, hin und wieder gerne zuzuhören, wenn andere Menschen sich über ihre Alltagsangelegenheiten unterhalten. Im Zug, Café oder sonst wo. Alltagsdialoge haben das Potenzial unfreiwilliger Komik, bergen aber nicht selten auch Lern- und Weisheitschancen. Finde ich.

Wenn ich freiwillig, manchmal auch unfreiwillig zum Wortzeugen fremder Gespräche werde, kommt auch vor, dass sich meine eigene Stimmung davon berühren läßt. Plötzlich ergibt sich durch den Wortzauber eines Wildfremden eine Atmosphäre, die sich ohne diesen so nicht zusammengewebt hätte. Das ist es, was hin und wieder geschieht, wenn ich mich hinhörend durch die mich umgarnenden Alltagstexte bewege. Und wie die therapeutisch wirken können - ganz ohne Therapeut. 

Hier können Sie Kommentare schreiben

Zur Übersicht