skip to content
Autoro image

Übersicht

Atmosphärisches Wochenbuch

Montagsgedenke

Raimund Schöll am 12.03.2012

-> Hier können Sie Kommentare lesen oder schreiben

Auf meinem Schreibtisch im Büro steht ein schwarzes Kätzchen. Es trägt zwei weiße Knopfaugen im Gesicht, Schnurbarthaare am Näschen und schwingt kokett einen dünnen rostbraunen Schweif über seinen Rücken. Es handelt sich um eine batteriegetriebene Uhr, gefertigt aus 100% Roteisen. Ich hab das Blechkätzchen irgendwann im Dezember an einem Dritte-Welt-Stand erstanden. Nun klackert das Tierchen schon seit über drei Monaten unaufhörlich mit einer kleinen pendelnden roten Uhrwerksmaus am Unterleib an seinen linken eisernen Hinterfuß hin. Tack, tack, tack...... Erst war ich versucht, den Hinterfuß des Kätzchens mit einer Blechzange zurecht zu biegen, damit es eine möglichst geräuschlose Katze sei. Dann aber, schon nach kurzer Zeit des Sich-Gewöhnens, wollte ich das auf keinen Fall. Denn so eigenwillig schön hab ich es noch nie klackern hören. Und gerade seit eben weiß ich: ich will die Katze mit ihrem klackernden Eisenfuß – genau so und dort, wo sie steht - für immer.

(O.G.)

Hier können Sie Kommentare schreiben

Zur Übersicht