skip to content
Bild020 image

Übersicht

Atmosphärisches Wochenbuch

Zweite Mitteilung

Raimund Schöll am 14.06.2015

-> Hier können Sie Kommentare lesen oder schreiben

Die Erotik, die man der Zwangsläufigkeit des Alterns abgewinnen kann, mag für manchen Verstörendes vorhalten. Andererseits zeichnet sich darin die Natur jenes Zutiefst-Menschseins ab, das unerklärlich erscheinen mag, aber wahr ist für mich. Dass Alma Mahler heute irgendwo begraben liegt, sie nur noch Knochenansammlung ist, hindert mich nicht daran, sie mir als in 1913 als fleischlich Gewesene vorzustellen und von dort weg als attraktiv bis 1964 auf den Tod zu Alternde.
 
Meine Gedanken sind mir einerlei - solange sie mich nicht daran hindern zu leben.
 
(R.S.. Mitteilungen aus der Saugglocke, 2015, unveröffentlichtes Manuskript)

Hier können Sie Kommentare schreiben

Zur Übersicht