skip to content
jugendspain image

Übersicht

Atmosphärisches Wochenbuch

Weihnachtsgespräche I

Matthias Ohler am 26.12.2013

-> Hier können Sie Kommentare lesen oder schreiben

Sie gebe der Bettlerin auf den Marktplatzbänken unter den Bäumen dort immer, was übrigbleibe, sagt Kerstin. Also zum Beispiel angerissene Tüten mit Süßigkeiten, oder den Rest vom guten Stollen. Sei alles noch richtig gut. Nein, Geld gebe sie der keins. Die kaufe dann Bier davon, und rauchen tue sie auch. – – Wenn man die Auszahlung Deiner Pension davon abhängig machte, dass Du Dir zum Beispiel keinen Prosecco davon kaufst, was würdest Du dazu sagen?   –   ... – – ... – – –

Hier können Sie Kommentare schreiben

Zur Übersicht