skip to content
Bild020 image

Übersicht

Atmosphärisches Wochenbuch

Solispismus und gutes Essen

Matthias Ohler am 07.08.2012

-> Hier können Sie Kommentare lesen oder schreiben

Victor überlegt:

Solipsismus ist die Flucht in die andere Seite des Schmerzes. Beim Grenzübergang sind atmosphärologisch die interessanten Erfahrungen zu machen.

Gutes Mittel gegen schlecht verlaufende Konfliktaustragung (beissender Zoff): Essen gehen in einem Restaurant mit ganz sicher zauberhafter Küche und guten Weinen. Spätestens beim zweiten Gang wandelt sich die Atmosphäre hin zur kooperativeren Konfliktaustragung (fokussierte Versuche, etwas herauszufinden, als stipse man in Rezepthypothesen). Wirkhypothese: mindestens die geldliche Investition, die sich doch lohnen soll.

Hier können Sie Kommentare schreiben

Zur Übersicht