skip to content
Bild023 image

Übersicht

Atmosphärisches Wochenbuch

So oder so

Raimund Schöll am 11.09.2012

-> Hier können Sie Kommentare lesen oder schreiben

Die Gedanken. Sie rennen durch’s Hirngeflecht, fahren wie auf Geleisen, kreuzen sich in ihren Fahrten, begegnen und grüßen sich. Sie sagt: Clowndichter! Er sagt: ein Schrei genügte, und ich würde dir zu Hilfe eilen.

Unauffällig in den Fenstern der Nacht spiegeln sich ihre verspeicherten Tagesbilder. Die Katze am Rande der Straße, die dicke Postbotin, das tätowierte Pärchen an der Kasse im Supermarkt. Zeichen aus einer anderen Welt.

Gang. So du gehst, gehen die Gedanken und die Seele mit. Zwangsläufig

Zwergeln oder Rieseln. Zwergeln ist, wenn man unterhalb der Grasnarbe geht. Rieseln ist, wenn man größer tut, als man ist. 

(O.G. Tagebucheintrag)

Hier können Sie Kommentare schreiben

Zur Übersicht