skip to content
Bild001 image

Übersicht

Atmosphärisches Wochenbuch

Monades

Raimund Schöll am 01.09.2016

-> Hier können Sie Kommentare lesen oder schreiben

Es handelte sich um einen Postboten, der fortwährend seinen Darm hörte, wenn er die Post austrug. Man kannte den Postboten schon lang und kannte auch seine Darmgeräusche, jedes Mal wenn er die Post übergab. Sie waren nicht zu überhören. Aber man mochte ihn - überall in der Nachbarschaft war er angesehen. Eines Tages - es war im Juli - war der Postbote nicht mehr da. Eine hübsche Postbotin hatte ihn abgelöst. Der Herr Monades sei bis auf Weiteres beurlaubt, hieß es. Auf die besorgte Nachfrage hin, was mit ihm sei, sagte die Postbotin: Uneinordbare Darmgeräusche. Es sei immer schlimmer geworden mit ihm. Man munkle, dass der Herr Monades schon länger an sich und der Dummheit der Menschheit leide. Die Vorstadtärzteschaft behaupte aber, es sei psychosomatisch bedingt.

Hier können Sie Kommentare schreiben

Zur Übersicht