skip to content
Bild064 image

Übersicht

Atmosphärisches Wochenbuch

Krawatte

Raimund Schöll am 17.02.2015

-> Hier können Sie Kommentare lesen oder schreiben

Großartigerweise hat sich etabliert, dass man in der Geschäftswelt von Krawatten immer mehr Abstand nimmt. Die Krawatte scheint ein Auslaufmodell. Als regelmäßiger Gast an Flughäfen, kann ich dies bezeugen. Mann trägt sich immer ungebundener durch die Welt, während Frau mit dem Strick ohnehin höchstens indirekt beschäftigt war. „Ihr Armen“, sagte meine Lebenspartnerin immer, „müsst euch selbst würgen!“ Ändert sich da grad was? Vielleicht. Aber vielleicht nicht wirklich. Heute gibt es halt andere, subtilere Zeichen, um die frohe Botschaft „Sehet her, ich funktioniere, ich bin dabei!“ auszusenden. Der Menschenpark ist, was Distinktionsfähigkeiten angeht, erfinderisch. Es lohnt sich hinzusehen.

Kommentare

18.02.2015

Matthias Ohler

Köstlich. - Ich sag nur: Jack Wolfskin und alle andere Funktionskleidung bei der Besteigung der ungeheuer hohen deutschen Mittelgebirge, getragen schon von den Kleinsten. Ganz abgesehen von den Straßenpanzern, de man vorher auf den Wanderparkplätzen abgeburgt hat.

Hier können Sie Kommentare schreiben

Zur Übersicht