skip to content
DSC00019 image

Übersicht

Atmosphärisches Wochenbuch

Hard Apples

Matthias Ohler am 04.11.2011

-> Hier können Sie Kommentare lesen oder schreiben

Soeben erlebt: UPS will mir ein Paket zusenden - Fotobücher von Apple. Ich bin nicht am Platz, meine Telefonnummer ist für solche Fälle an der Tür ausgehängt. Der UPS-Mitarbeiter ruft mich an. Ich schlage vor, ihn zu autorisieren, die Sendung abzulegen, wie wir es schon öfter machten. Geht nicht. Das Paket sei von Apple. Die erlaubten das nicht. - Nachbarn? - Geht nicht. Das Paket ist von Apple, die erlauben das nicht. - Umleitung an die Verlagsadresse in Heidelberg? - Ob ich da bin? - Nein. Könnte doch jemand anderes. - Geht nicht, das Paket ist von Apple. "Die sind knallhart". - - - Was geht: Er wirft mir einen Schein in den Briefkasten (hardcopy in hardbox), über den ich persönlich eine Autorisierung zu Version 1, 2 oder 3 ausschreiben kann (hard copy, hard facts). - Ob man es nicht per mail ...? iPhone! - Geht nicht, das Paket ist von Apple. Die sind da knallhart. - Verdutzt schaue ich auf mein iPhone, grüße freundlich und sage OK. Jetzt muß meine Lebensbegleiterin auf die schönen Bücher warten, hard copy, soft facts. Shit happens.

Hier können Sie Kommentare schreiben

Zur Übersicht