skip to content
DSC00019 image

Übersicht

Atmosphärisches Wochenbuch

Geschichte

Raimund Schöll am 08.04.2015

-> Hier können Sie Kommentare lesen oder schreiben

Geschichte ist ein Aneignungsprozess, sagte Hofer. Manchmal gegen die Wahrnehmungen, Deutungsangebote oder Leugnungen der anderen. Aber es stimmt auch: jeder hat das Recht auf seine Geschichte, wie er sie sieht, sehen muss, sehen will. Es sollte nicht darum gehen, beim Geschichteln miteinander in Konkurrenz zu treten. Und: geschichtslos sein, sich geschichtslos machen? Kann das gut gehen? Ich darf höflich an Thomas Bernhards „Auslöschung“ erinnern. Je mehr man es versucht, umso weniger gelingt es, sagte Hofer, denke ich, sagte Hofer in jener denkwürdigen Unterhaltung, gestern im Sternbräu und zog weiter an seiner Pfeife.
 
(O.G., Tagebucheintrag)

Hier können Sie Kommentare schreiben

Zur Übersicht