skip to content
fahrradformen image

Übersicht

Atmosphärisches Wochenbuch

Brief und Börse

Matthias Ohler am 04.11.2011

-> Hier können Sie Kommentare lesen oder schreiben

Jetzt haben sie ihn ja klein gekriegt. Und die Börsen schlagen aus. Das ist normal. Nur: daß das nach der Mitteilung gleich die erste Nachricht wert ist, ist nicht normal. Bzw. war es früher nicht. Was ist passiert? An wen richten sich die Mittielungen? Wer von den 90 Prozent oder mehr der Bevölkerung, die die Börsennachrichten eigentlich nicht interessieren müssten, glaubt denn trotzdem, daß es ihn/sie interessieren müsste? Und warum? Interessante Fragen, finde ich, denen man im Rahmen eines Symposiums nachgehen wird. So dacht ich, nächstens mehr (Hyperion).

Laut einer Kölner Tageszeitung, die ich heute früh las (weiß grad nicht welche - Aktantenvergessenheit ...), sind selbst hartgesottene Börsianer mittlerweile nur erstaunt über die Schwankungen, die die elektronischen Händler auslösen. Tolle Welt. Irre Atmosphäre.

Hier können Sie Kommentare schreiben

Zur Übersicht